Ein Urlaub in einer Villa will früh geplant sein, weil Villen Einzelstücke sind und häufig schon einige Zeit im Voraus gebucht werden. Die Frage ist, wie ich auf eine Villa finde, in der ich Urlaub machen kann. Tatsächlich stehen deutschlandweit Tausende solcher Objekte zur Verfügung, die extra für Urlauber ausgestattet sind. Es gibt auch Villen, die als Gästehäuser ausgebaut sind, und in denen genau wie in einem Hotel Zimmer gebucht werden können.

Urlaubsvillen kann man recht gut im Internet finden. Zum einen gibt es Privatanbieter, die ihre Villa annoncieren, zum anderen gibt es auch Angebote von gängigen Urlaubsanbietern und Buchungsportalen. Es gibt auch die Möglichkeit, Kataloge und Flyer zu diesem Thema zu bestellen. Manchmal ist es auch schön, etwas Gedrucktes in der Hand zu halten und sich nicht nur auf die Informationen im Internet verlassen zu müssen.

Bei der Auswahl einer Villa kommt es natürlich auf die abgebildeten Fotos an, die einen realistischen Eindruck von der Immobilie vermitteln. Wir wissen aber von der Fotografie, dass es immer auf den Blickwinkel des Betrachters ankommt. Das heißt, ein gutes Foto kann über die Wirklichkeit hinwegtäuschen.

Für eine wirklich individuelle Erfahrung lohnt es sich, direkt bei dem Anbieter der Urlaubsvilla zu buchen. Denn hier bekommt man den klarsten Blick auf das Aussehen und die Atmosphäre der Villa. Bei den Standardanbietern erhält man meistens auch ein Standardangebot.

Wenn man nach einer Urlaubsvilla sucht, dann kommt es meistens nicht so auf den Preis an, aber trotzdem möchte der Kunde einen fairen Preise für seinen Villaurlaub bezahlen. Bei einer Villa durchschnittlicher Größe ist ungefähr mit einem Wochenbudget von 1000 € zu rechnen. Wenn Sie aber vorhaben, mit mehreren Leuten zu verreisen, dann ist das für eine ganze Woche Privaturlaub wirklich nicht zu viel.

Viele Villen haben auuch Extraeinrichtungen wir Pool und Sauna: Das spielt bei der Entscheidung natürlich auch eine Rolle.